ANR 2019 HÄUSER ADRINA

Die Häuser Adrina befinden sich in Oberwil an der Hafenrainstrasse als finales Bauwerk des Quartierplans Bertschenacker. Der vor rund 20 Jahren initiierte Quartierplan eröffnete durch die gezielte Auszonung von einem Quadranten ein vorteilhaftes Verhältnis von realisierbarer Bebauung zur Grundstückfläche.
In den Bauperimetern ist deshalb eine erhöhte Nutzung möglich, welcher weitläufige Freiflächen und Gemeinschaftsgartenanlagen gegenüberstehen. Kindergarten, Spielplatz und die – dank Autoeinstellhalle mit unterirdischem Zugang zu den Häusern – autofreien Zugänge runden die familienfreundliche Umgebung ab.
Dank der ungewöhnlichen gegenseitigen Nähe generieren die beiden charakteristischen Einfamilienhäuser eine micro-nachbarschaftliche Sicherheit, aber erlauben durch ihr Layout absolute Privatheit.

 

Die Massivbauweise aus tragender Betonstruktur ermöglicht eine maximale Flexibilität in den Innenräumen. Die Fassade aus hellem Klinker wird streng geometrisch über die bündigen Dachflächen gezogen.
Die präzise gesetzten Öffnungen sprengen den Massstab des herkömlichen Einfamilienhauses und schaffen eine subtile Exklusivität.

 

    ANR 2019 HÄUSER ADRINA

    Die Häuser Adrina befinden sich in Oberwil an der Hafenrainstrasse als finales Bauwerk des Quartierplans Bertschenacker. Der vor rund 20 Jahren initiierte Quartierplan eröffnete durch die gezielte Auszonung von einem Quadranten ein vorteilhaftes Verhältnis von realisierbarer Bebauung zur Grundstückfläche.
    In den Bauperimetern ist deshalb eine erhöhte Nutzung möglich, welcher weitläufige Freiflächen und Gemeinschaftsgartenanlagen gegenüberstehen. Kindergarten, Spielplatz und die – dank Autoeinstellhalle mit unterirdischem Zugang zu den Häusern – autofreien Zugänge runden die familienfreundliche Umgebung ab.
    Dank der ungewöhnlichen gegenseitigen Nähe generieren die beiden charakteristischen Einfamilienhäuser eine micro-nachbarschaftliche Sicherheit, aber erlauben durch ihr Layout absolute Privatheit.

     

    Die Massivbauweise aus tragender Betonstruktur ermöglicht eine maximale Flexibilität in den Innenräumen. Die Fassade aus hellem Klinker wird streng geometrisch über die bündigen Dachflächen gezogen.
    Die präzise gesetzten Öffnungen sprengen den Massstab des herkömlichen Einfamilienhauses und schaffen eine subtile Exklusivität.